Symfony – ein mächtiges Framework!

Symfony – Ein kurze Blick und auf das Framework und es wird einem schnell klar, wie mächtig dieses PHP Framework sein kann und dass es auf jeden Fall Sinn macht, es sich näher anzusehen.

Einige Vorteile von Symfony:

  • Eingebaute Templateengines – Wir müssen uns nicht selbst um das Finden und Einbauen einer Templateengine kümmern, Symfony bietet uns sowohl die Möglichkeit, die Engine TWIG als auch einfaches PHP zu nutzen.
  • Routing – Das bedeutet, die URLs werden automatisch anhand einer Konfiguration auf die richtigen PHP Klassen geleitet und wir können URLs auch dynamisch generieren lassen, basierend auf unserer Konfiguration. Sollte sich also unsere Konfiguration ändern müssen wir nicht jede einzelne URL in unseren Templates anpassen.
  • Standardformate – Nicht nur die Routen können konfiguriert werden, auch das Format das ausgeliefert werden soll kann in der Konfiguration angegeben und damit einfach geändert werden. Möchtest du eine spezielle URL haben, die immer JSON Werte zurück liefert (zum Beispiel für einen AJAX Request) kannst du das in der Konfiguration anpassen und Symfony kümmert sich automatisch darum, dass zum Beispiel der korrekte Content-Type gesetzt wird.
  • Caching – Gerade bei Webseiten mit vielen Besuchern wird Caching (also das einmalige Generieren und dann mehrfache Ausgeben dynamischer Seiten) ein sehr wichtiges Thema um Performance zu sparen. Symfony bietet hier ein einfaches und bereits eingebautes System.

Wir von bruederlinpartner haben den passenden Job für Dich. www.php-entwickler-jobs.ch